zum Inhalt

DAI PRESSEMITTEILUNG |Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart einstimmig im Amt des DAI Präsidenten bestätigt

PDFDrucken

 

DAI Präsidium
v.l.: Christian Baumgart, Alexander v. Canal, Udo Sonnenberg (GF), Arnold Ernst, Jens Krause, Dagmar Schierholz, Hans-Martin Schutte

Berlin/Münster – Die Mitgliederversammlung des DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. hat am Wochenende in Münster Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart für zwei weitere Jahre im Amt des DAI Präsidenten bestätigt.

Der DAI Tag fand dieses Jahr auf Einladung des Münsterländer Architekten- und Ingenieurvereins in Münster statt. Die ebenfalls tagende Mitgliederversammlung hat einstimmig den amtierenden Präsidenten Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart aus Würzburg im Amt bestätigt. In seiner Eröffnungsrede unterstrich Baumgart die Bedeutung der Verbandsarbeit für die Architekten- und Ingenieurberufe: „Das Ansehen der bauenden und planenden Berufe in Deutschland ist leider kein Selbstläufer. Politik und Gesellschaft müssen immer wieder auf die Bedeutung der Baukultur und ihrer Träger hierzulande hingewiesen werden. Das gilt ganz besonders mit Blick auf den ebenfalls neu gewählten Deutschen Bundestag. Wir haben zudem eine Erklärung zu maßvollem Planen und Bauen erarbeitet, die der DAI in Kürze verbreiten wird.“

Das Amt des Vizepräsidenten übernimmt fortan der bisherige Schatzmeister Dipl.-Ing. Arnold Ernst aus Berlin. Seit dem Tod von Gerd Schnitzspahn Ende August 2016 war diese Position vakant. Die Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marion Uhrig-Lammersen (nicht auf dem Foto oben), ebenfalls aus Berlin und der Architekt Dipl.-Ing. Alexander von Canal aus Koblenz sind als Präsidiumsmitglieder bestätigt worden. Von Canal wird sich allerdings in Zukunft um die Finanzen des Verbandes kümmern. Seine bisherige Position im Bereich der Mitgliederbetreuung und Sonderveranstaltungen übernimmt die Hildesheimer Architektin Dipl.-Ing. Dagmar Schierholz. „Ich freue mich, dass ich meine langjährigen Erfahrungen aus der Vorstandsarbeit des AIV jetzt auch im DAI Präsidium einbringen kann. Mein erstes Projekt ist die Unterstützung der Wiederbegründung eines Architekten- und Ingenieurvereins in Leipzig“, sagt Schierholz.

Die Verleihung des DAI Filmpreises an den Filmemacher Maurizius Staerkle Drux aus Zürich war ein weiterer Höhepunkt des diesjährigen Verbandstages. Staerkle Drux hat sich mit dem Film „Die Böhms – Architektur einer Familie“ einem größeren Publikum bekannt gemacht. Der Kölner Film-Komponist Matthias Hornschuh unterhielt sich mit dem Regisseur über einige Passagen des Films, was allen Teilnehmer nachdrücklich in Erinnerung bleiben wird. Stephan Böhm war außerdem gekommen und wohnte dem Galaabend bei. Im kommenden Jahr wird die DAI Veranstaltung in Leipzig stattfinden. Turnusmäßig wird dann wieder der Große DAI Preis für Baukultur verliehen.

Gegründet 1871, gehören dem DAI über 30 Architekten- und Ingenieurvereine im gesamten Bundesgebiet an. Damit vertritt der Verband die Interessen von ca. 4.000 Architekten, Ingenieuren und Planern. Der Verband gibt die Fach- und Verbandszeitschrift BAUKUL-TUR heraus.

Wörter: 394; Zeichen: 2.540 inkl. Überschrift

Ansprechpartner: Udo Sonnenberg, DAI Geschäftsführer, Tel. 030 – 400 54 100, Email: pres-se(at)dai.org | Pressematerial: http://bit.ly/Pressematerial_DAI_Literaturpreis


Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V.

Sie sind hier: Startseite > Öffentlichkeitsarbeit > Presse > DAI PRESSEMITTEILUNG |Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart einstimmig im Amt des DAI Präsidenten bestätigt


zum Seitenanfang
Zur Analyse der Zugriffe setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen