Fachmesse acoustex 2019 stellt ihr Programm vor

Dortmund (Ruh) - Die zweitägige acoustex in Dortmund ist die weltweit einzige Fachmesse für Noise-Control und Sound-Design. Nach der Premiere 2018 erlebt sie am 1. und 2. Oktober in der Messe Dortmund eine Neuauflage. Die Anmeldephase läuft auf Hochtouren – jetzt ist auch das Rahmenprogramm bekannt.

Auf der acoustex sind Noise-Control und Sound-Design die zentralen Leitthemen. Das Format ist damit weltweit einzigartig. Bei diesem innovativen Ansatz bleibt es auch 2019. Die Themenwelt Architecture (Building & Interior) präsentiert wieder Produkte und Dienstleistungen, die einen positiven akustischen Einfluss auf Gebäude und Räume haben. Die Themenwelt Industry (Materials, Equipment & Production) zeigt, wie Arbeitsplätze in der Industrie und Produkte leiser werden oder angenehmer klingen. In der Themenwelt Traffic (Vehicles & Transit) stellt die zuliefernde Industrie etwa Lärmschutzlösungen für Standorte entlang von Straße und Schiene vor.

Rahmenprogramm jetzt online

Das Eventformat setzt auf die Kombination hochwertiger Aussteller mit einem breiten Forenangebot. Für 2019 ist das praxisorientierte Konferenz- und Rahmenprogramm jetzt erschienen. Führende Spezialisten aus Forschung und Industrie sind wieder in Dortmund und thematisieren die neuesten Trends, innovative Lösungen und aktuelle Herausforderungen von Lärmschutz und Soundgestaltung. So können Fachthemen diskutiert und auch gleich weiter auf die Stände getragen werden. Oftmals finden die Fachbesucher so neben Informationen auch das passende Material oder die technische Lösung, um das Alltagsgeschäft noch besser meistern zu können. Zu den hochkarätigen Referenten zählen etwa Dr.-Ing. Patrick Kurtz, Spezialist für die nationale Umsetzung europäischer Richtlinien und die Vorteile von harmonisierten Normen. Zum Thema Augmented Reality in der Produktion spricht Experte Prof. Dr. Michael Iber. An Architekten richtet sich etwa der Vortrag „Raum mit Klang gestalten – Auch die Haptik ist entscheidend!“ von Prof. Dr.-Ing.Ercan Altinsoy oder auch die sogenannte „Network-Night“ am ersten Messeabend für den anregenden Austausch.

Programm entdecken!

Austeller werden

Für Aussteller bietet die acoustex die Themenwelten Architecture, Industry und Traffic an einem Ort. Damit wird eine wichtige Lücke in der bisherigen Messelandschaft geschlossen. Nur hier treffen Hersteller akustisch wirksamer Produkte und Lösungen alle Fachleute und Entscheider der unterschiedlichen Branchen mit den passenden Projekten – zur effizienten

Kontaktanbahnung und zum praxisnahen Informationsaustausch. Interessierten Ausstellern wird die Messeteilnahme durch spezielle Standbaupakete besonders einfach gemacht. Anmeldeunterlagen, Preise und weitere Infos zur Messe finden sich unter www.acoustex.de.

Zur Anmeldung!

Zahlreiche Ausstelleranmeldungen liegen bereits vor

Die Premiere der acoustex hat viele Aussteller von einer erneuten Teilnahme 2019 überzeugt. Dazu gehört zum Beispiel die Sandler AG aus dem bayerischen Schwarzenbach an der Saale. Silentium RAUMAKUSTIK aus Nürtingen in Baden-Württemberg, ein weiterer Aussteller für die Messe, stellt Schallschutzlösungen für die Arbeitswelt her, etwa Raumtrenner, Deckenpaneele und Wandelemente. Die Produkte reduzieren nach Angaben des Herstellers den Schalldruckpegel an nahezu jedem Arbeitsplatz und reduzieren die Nachhallzeit im Raum. Die J.H. Ziegler GmbH aus Achern-Oberachern im Schwarzwald liefert Vlies für die Schalldämmung in Fahrzeugen, aber auch Produkte für Büro- und Inneneinrichtungen.

Offene Architektur benötigt gute Akustik-Absorber, um Halleffekte einzudämmen. Ziegler hat nach eigenen Angaben einen Dämmstoff mit ausgezeichneten Schallabsorptionswerten für die Innendämmung entwickelt. Planer und Architekten seien von den Ergebnissen begeistert, so das Unternehmen.

Weiterhin bereits für die acoustex 2019 angemeldet haben sich Unternehmen wie HumanTec, Industrial Acoustics Company, Filzfabrik Fulda, HERMANUSSEN Metallverarbeitung, Unifloor, OCC (Office Competence Center), CARUSO, Polytec, NTi Audio, Sattler Ceno TOP-TEX, Tenowo, Hanno Werk und Fibrolith Dämmstoffe.

Das innovative Messethema erzeugt auch internationale Aufmerksamkeit. Aus Spanien hat sich Ideatec Advanced Acoustic Solutions angekündigt, aus Großbritannien KP Acoustics, aus Italien SAFE, 12DODICI FACCE und aus der Schweiz ALFA Klebstoffe.

Medienkontakt:     

Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH, T  0231 / 12 04 – 514, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.acoustex.de

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen