Baukulturwerkstatt „Demokratie und Prozesskultur für öffentliche Räume“

Baukultur_Werkstätten.png

© Bundesstiftung Baukultur, Design: Heimann + Schwantes

 

Die Baukulturwerkstatt „Demokratie und Prozesskultur für öffentliche Räume“ am 4./5. Juli in Ulm geht der Frage nach, wie Prozesse für die gelingende Planung, den Betrieb und die Pflege öffentlicher Räume demokratisch ausgestaltet werden können. Wie lässt sich die Zusammenarbeit der beteiligten Fachämter bei der Planung öffentlicher Räume erfolgreich organisieren? Welche Rolle spielt eine vorausschauende kommunale Boden- und Liegenschaftspolitik für die Gewinnung und Qualifizierung öffentlicher Flächen? Wie lassen sich zivilgesellschaftliches Engagement für die Gestaltung und Pflege öffentlicher Räume aktivieren und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen? Die Baukulturwerkstätten sind das zentrale Veranstaltungsformat der Bundesstiftung Baukultur. Die daraus resultierenden Ergebnisse fließen in den nächsten Baukulturbericht 2020/21 „Öffentliche Räume“ ein. Diskutieren Sie mit!

 

Link zur Veranstaltung:

https://www.bundesstiftung-baukultur.de/veranstaltungen/demokratie-prozesskultur-fuer-oeffentliche-raeume

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen