Ausstellung: "New Material Award 2018" vom 10.5.-13.10.2019 in Weil am Rhein

Material Award

Seit seiner ersten Auslobung 2009 hat der alle zwei Jahre verliehene "New Material Award" Designer und Künstler ausgezeichnet, die sich mit sozial und ökologisch nachhaltiger Materialentwicklung befassen. In den vergangenen 10 Jahren entwickelte sich der Preis zu einem wesentlichen Katalysator für innovative Designforschung. Der "New Material Award" bietet einer neuen Generation von Designern eine Plattform, die sich mit fundamentalen Fragestellungen zu industriellen Produktionsprozessen und natürlichem Wachstum, Abfallverwertung und Restmüll auseinandersetzen – zunehmend auch in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern.

Die kontroversen Fragen sollen zu einer Diskussion über die Werte unserer Industriegesellschaft und die Mechanismen der Umweltpolitik anregen. Auf der Grundlage kritischer Recherchen entwickeln die nominierten Projekte inspirierende Gegenentwürfe. Mit ihren spekulativen Arbeiten veranschaulichen die Designer eine alternative, optimistische Sichtweise auf natürliche Ressourcen und die Materialien der Zukunft.

Innovative Materialentwicklung ist weit mehr als nur die Erfindung eines neuen Materials. Sie beinhaltet die Analyse von Rohmaterialien, Techniken oder Abfallprodukten, die derzeit als ungeeignet für industrielle Produktionsprozesse angesehen werden. Dies führt zu einer Neubewertung von Materialien, die frei von Vorurteilen deren Möglichkeiten erkundet – sei es eine kontroverse Substanz wie Tierblut, der seit Jahrhunderten verwendete Bambus, die Haare, die wir beim Friseur lassen oder Glasabfall, der sich laut der etablierten Industrie nicht mehr weiter verwenden lässt.

Weitere Informationen: www.design-museum.de

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen