Ausstellung: "REPRO. Reproduktives Entwerfen 2014–2020" vom 8.5.-12.7.2020 in Düsseldorf

Die Laufzeit der Ausstellung „REPRO. Reproduktives Entwerfen 2014–2020“ wurde bis zum 12.7.2020 verlängert. Unter dem Motto „Jetzt erst recht reproduktiv!“ laden die Kuratoren Moritz Henkel, Philipp Rentschler, Ulrich von Ey und Georg Ebbing dazu ein, ihre Methode des Reproduktiven Entwerfens spielerisch nachzuvollziehen und gedanklich zu experimentieren

AKT BKA Ausstellung Reproduktives Entwerfen ck 4

Mit berühmten Bauten der Architekturgeschichte ebenso wie mit anonymen Alltagsgebäuden können die Besucher Baulücken schließen und so intuitiv architektonische Zusammenhänge und die eigenen Vorlieben für Baustile, Materialien oder Farben erkunden. Die Exponate imaginieren Orte und Situationen, die auf vielfältige Weise neu und doch bekannt und vertraut erscheinen. Architektur, so die Botschaft der Ausstellung, muss nicht immer neu erfunden werden, sondern darf sich an Referenzen und Vorbildern bedienen, diese nachahmen oder an anderer Stelle reproduzieren.

Weitere Informationen: www.baukunstarchiv.nrw

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen