Ausstellung: "Was, wenn ...?" vom 30.5.-20.09.2020 in Nürnberg

Unter dem Titel "Was, wenn ...?" zeigt das Neue Museum Nürnberg eine interdisziplinäre Ausstellung zum Utopischen in Kunst, Architektur und Design. Dabei treten Positionen der Gegenwart in Dialog mit ausgewählten Referenzen der 1960er und 1970er Jahre. Zum einen verhan­deln sie die Utopie als abstrakte Idee oder erheben sie selbst zum Werk­prinzip. Zum anderen reflektieren sie bereits existierende Utopien und stoßen Perspek­tivwechsel sowie alternative Zukunftsmodelle an. Dabei geht es um das Verhältnis des Menschen zur Gesellschaft, zur Umwelt und zu neuen Techno­logien, aber auch um Modelle für Stadtentwicklung, Bilder von Staaten und Staats­gemein­schaften sowie Potenziale und Grenzen einer globalisierten Welt.

WasWenn

Die Ausstellung nimmt die Forderung nach neuen Utopien für das 21. Jahrhun­dert auf, wie sie bei­spielsweise der Utopieforscher und Politik­wissen­schaftler Richard Saage formu­liert. Sie möchte dazu anregen, gesell­schaftliche Diskus­sionen und Zukunftsvisio-nen nicht über dystopische Ansätze zu kreieren, sondern mit einem produktiven Diskurs neue und alternative Denkmodelle zu fördern.

Weitere Informationen: www.nmn.de

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen