AIV zu Berlin: Schinkel-Wettbewerb entschieden

(in: BAUKULTUR 3_2020, S. 10)

Die Preisträger des Schinkel-Wettbewerbs 2020 stehen fest. Der AIV zu Berlin hatte den Förderwettbewerb in diesem Jahr ausgelobt, um mit mehr Mut Ideen und Utopien für das „Berlin in 50 Jahren“ zu kreieren. Eingegangen waren 92 Arbeiten, von denen 8 ausgezeichnet wurden. Die Preisgelder betrugen 18.200 Euro. Das Schinkelfest mit der Preisverleihung musste angesichts der Corona-Krise jedoch in diesem Jahr abgesagt werden.

Wettbewebsaufgabe
Aufgabe war es, auf dem Siedlungsstrahl Berlin – Karow – Buch – Panketal – Bernau an Entwürfen für ausgewählte Orte aufzuzeigen, wie sich die absehbaren Veränderungen von Umwelt und Gesellschaft stadträumlich, landschaftlich und baulich darstellen und auf die zukünftige Gestaltung von Stadt- und Landschaftsräumen auswirken werden. Das Thema war in die Fachsparten Architektur, Städtebau, Landschaftsarchitektur und Freie Kunst unterteilt. Die eingereichten Arbeiten erreichten in diesem Jahr ein insgesamt qualitativ höheres Niveau, da auch die Aufgabenstellung sehr anspruchsvoll war. Die preisgekrönten Arbeiten zeigen große Zuversicht, die Aufgaben der Zukunft in Angriff zu nehmen, aber auch den Mut, Außergewöhnliches zu wagen.

Schinkelpreis Architektur

Fachsparte Architektur

  • Schinkel-Preis: „Die fliegende Stadt“ von Christian Rapp (HS Augsburg)
  • Sonderpreis: „La Fabrique“ von Carsten Sgraja (FH Potsdam)
  • Sonderpreis: „Bocage” von Felix Schuschan und Leon Hidalgo (FH Münster)

Schinkelpreis Staedtebau

Fachsparte Städtebau

  • Schinkel-Preis: „Apfel*mus“ von Elisa Mado Lenius und Anne-Sophie Schoss (TU Dresden)
  • Sonderpreis: „Berlinie“ von Rebecca Bader, Michelle Kaszas, Michael Maier und Luisa Wetzel (HTWG Konstanz)

Schinkelpreis Landschaftsarchitektur

Fachsparte Landschaftsarchitektur

  • Schinkel-Preis: „Equilibrium“ von Antonia Eger, Evelina Faliagka und Pascal Zißler (TU Berlin)
  • Sonderpreis: „Joint Future“ von Xiang Lin, Dihang Lin und Wen Yang (TU München)

Fachsparte Freie Kunst

  • Sonderpreis: „Expo 2100 & die Berliner Schachtel“: Friedrich Barth und Alexander Witt (Bauhaus Universität Weimar, UdK Berlin)

Weitere Informationen: www.aiv-berlin.de

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen