Schwäbischer AIV Augsburg: Studentenwettbewerb 2019

(in: BAUKULTUR 2_2020, S. 12)

Der SAIV Augsburg prämiert jedes Jahr die besten interdisziplinären Studienarbeiten der Fakultät Architektur und Bauwesen von der Hochschule Augsburg. Unter dem Arbeitstitel „bottom up“ sollten die Teilnehmer im Rahmen des Studentenwettbewerbs 2019 einen flexiblen, modularen, interkulturellen und individualisierbaren Wohnungsbau im Prinz-Karl-Viertel entwerfen.

SAIV 1

Die Professoren Christian Bauriedel und Timo Schmidt haben mit der „WOGENAU-Wohnbaugenossenschaft“ das Projekt entwickelt und betreut. 25 Teams vom Studiengang „Energie Effizienz Design – E2D“ stellten sich der Aufgabe. Heraus kamen frische, differenzierte und teils utopisch-kontroverse Lösungen, über die angeregt diskutiert wurde.

SAIV 2

Das neu renovierte Ofenhaus im historischen Augsburger Gaswerk bildete den Rahmen für die Veranstaltung. Nach einer Führung durch den Architekten Eberhard Wunderle präsentierten die Studenten ihre Arbeiten.

SAIV 3

Nach Würdigung der Beiträge durch die Jury überreichte der Vorsitzende des SAIV Augsburg, Klaus Stumpf, den drei Siegerteams Urkunden und aktuelle Architekturführer. Der Wettbewerb wurde von der Langner‘schen Stiftung unterstützt, in deren Namen Sigrid Gribl die Geldpreise übergab.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen