Wolfgang Bachmann: Draußen. 70 Beobachtungen vor Tür und Angel.

Nach seiner Kolumnen-Sammlung Drinnen hat sich der Autor mit dem Dazwischen beschäftigt, mit dem, was in der Stadt und auf dem Land mit dem so genannten Freiraum geschieht, wenn kein Gebäude darauf gestellt wird.

Bei Draußen kann es sich um gärtnerisch betreutes Wohnen handeln, um wirtschaftlich verwertete Nutzflächen oder um Gegenden, in denen man sich scheinbar an keine Regeln halten muss. Nur unberührte Natur ist keine dabei. Dort, wo sich der Mensch die Erde untertan macht, sei es zum Sonnenbaden, Würstchengrillen, ungenierter Mobilität zu frönen oder seine Verstorbenen beizusetzen, findet man die gleichen Verdachtsmomente wie bei dem Gebauten, das manchmal die Bezeichnung Architektur verdient.

Über den Autor

Dr. Wolfgang Bachmann verweilte sich nach dem Architekturstudium mit einer Dissertation und fand danach einige Jahre Unterschlupf in Architekturbüros. Dort konnte er sich nie entscheiden, was er aus den ganzen Fachzeitschriften abkupfern sollte, entlief deshalb zur Bauwelt nach Berlin und ging 1991 zum Baumeister nach München. Zunächst als Chefredakteur, von 2011 bis 2013 als Herausgeber. Inzwischen hält er Vorträge, juriert, moderiert, diskutiert, schreibt Kritiken, Glossen und Kurzgeschichten für Zeitungen, Magazine und Bücher.

Das 164 Seiten umfassende Buch ist im Januar 2021 im Verlag Ille & Riemer GbR erschienen (ISBN 978-3-942090-29-2).

Weitere Informationen: www.ilri.de

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden