Die HANSADESIGNO STYLE wird den verschiedensten Bedürfnissen gerecht (Foto: Hansa Armaturen GmbH)

Aktuelle Entwicklungstrends zeigen es deutlich: die Stadt ist der Lebensraum der Zukunft. Schon jetzt wohnen rund 77 % der Deutschen in großen Metropolen – Tendenz steigend.* Die Urbanisierung spiegelt sich aber nicht nur in der Verschiebung des Wohnsitzes wider. Auch Lebens- und Denkweisen verändern sich – und mit ihnen die Anforderungen an moderne Einrichtungskonzepte. So präsentiert sich das urbane Bad designstark, innovativ und vor allem: vielseitig.

Kaldewei
Der traditionsreiche Standort des ehemaligen Modehauses Wöhrl ist für den Dormero Gründer Marcus Maximilian Wöhrl und seine Familie mit vielen Erinnerungen verbunden (Foto: DORMERO Hotel AG)

Vor den Toren Nürnbergs in dem 25.000-Einwohner-Städtchen Roth hat Marcus Maximilian Wöhrl, Gründer der Dormero Hotelkette, das traditionsreiche „Modehaus Wöhrl“ seiner Großeltern in ein 4-Sterne-Superior-Haus umgebaut. Seitdem gibt die Farbe Rot wie in allen Häusern der Hotelgruppe auch im neuen Dormero Hotel den Ton an.

Die aufeinander abgestimmten Armaturen der Serie HANSADESIGNO STYLE sorgen für ein harmonisches Gefühl von Zuhause (Foto: Hansa Armaturen GmbH)

Was bedeutet eigentlich „Zuhause“? Auf diese Frage dürfte es zahlreiche verschiedene Antworten geben. Für die meisten Menschen ist es mit einem positiven Gefühl verbunden. Hier kennen sie sich aus, fühlen sich wohl und sicher. Was dieses Empfinden von Harmonie in den eigenen vier Wänden unterstützt: eine stimmige Inneneinrichtung – zum Beispiel mit einheitlichen Armaturen für Küche und Bad.

Emaillierte Duschflächen, wie z. B. die Kaldewei Nexsys, haben keine Fugen im Standbereich und schützen vor Undichtigkeit und Durchfeuchtungsschäden (Foto: © KALDEWEI)

Das OLG München hat entschieden, dass Versicherungen bei Durchfeuchtungsschäden in gefliesten Duschbereichen mit Bodenablauf nicht leisten müssen. Daher gilt heute mehr denn je: Augen auf bei der Duschplatzgestaltung! Denn es gibt andere Badlösungen, wie zum Beispiel fugenlose, emaillierte Duschflächen, die dem Versicherten maximale Sicherheit bieten.

In der neuen Umweltproduktdeklaration für Kaldewei finden Planer und Architekten neben den Daten für Bade- und Duschwannen bzw. Duschflächen jetzt auch diejenigen für die Kaldewei Waschtische

Kaldewei zählt zu den Vorreitern in der Branche bei der Förderung nachhaltigen Bauens. Aktuell hat das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) die erstmals in 2009 veröffentlichte Umweltproduktdeklaration EPD (engl. Environmental Product Declaration) für die Badlösungen aus Kaldewei Stahl-Email um weitere 5 Jahre verlängert.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen