Bei der berührungslosen HANSALIGNA fließt das Wasser nur dann, wenn es tatsächlich benötigt wird (Foto: Hansa Armaturen GmbH)

Nachhaltigkeit ist längst zum Lifestyle geworden und wird bereits in vielen Haushalten gelebt. Das Thema hat mittlerweile nichts mehr mit Verzicht und schlechtem Gewissen zu tun – wie sich beispielsweise im Badezimmer zeigt. Hier beweisen smarte Waschtischarmaturen, dass sich modernes Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit nicht ausschließen müssen.

Aufzüge und Fahrtreppen sorgen dafür, dass Millionen Menschen in Gebäuden komfortabel an ihr Ziel gelangen. Die Gesundheit der Nutzer ist dabei ein zentraler Aspekt. Deshalb bietet Schindler wirksame Lösungen an, die die Nutzung von Lift und Fahrtreppe sicherer und keimfrei machen. Für Planer und Betreiber können sie Bestandteile von Hygienekonzepten – beispielsweise im Zuge der Corona-Maßnahmen-Lockerung – bilden.

Separate Funktionsbrausen lassen sich flexibel als mobile Wasserquelle nutzen (Foto: Hansa Armaturen GmbH)

Die weltweite Bevölkerung wird immer älter. 2030 sind in Europa mehr als die Hälfte der Menschen über 50. Diese so genannte „Silver Society“ beschreibt eine neue gesellschaftliche Alterskultur, die alle Bereiche unseres Lebens verändern wird*. So auch Wohn- und Architekturlösungen. Im Privatbad wird der Grundgedanke des „Universal Designs“ verfolgt, der Barrierefreiheit und Ästhetik vereint.

Kaldewei Waschtische Emerso als Einbaulösung in Alpinweiß mit Perl-Effekt (Foto: © KALDEWEI)

Häufiges Händewaschen ist in Zeiten von Corona ein wichtiger Punkt, um sich selbst vor Ansteckung zu schützen und die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Hygienische Oberflächen von Waschtischen geben dabei Sicherheit, denn Materialien wie das edle Kaldewei Stahl-Email mit seiner porenfreien Glas-Oberfläche lassen sich besonders schnell und leicht reinigen.

Handläufe verhindern Stürze auf der Rolltreppe (Foto: Schindler)

Viren, Bakterien und andere Erreger können durch die Berührung der Handläufe von Fahrtreppen und Fahrsteigen auf den Menschen übertragen werden. Insbesondere öffentliche Bereiche mit hohem Fahrgastaufkommen fördern die Verbreitung von Keimen. Ein wirksames und nachhaltiges Hygiene-Produkt für Neuanlagen und bestehende Fahrtreppen hat Schindler ab sofort im Programm: die Handlauf-UV-Desinfektion „Ultra UV Pro“.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen