Schindler Deutschland
Schindler stellt dem Forschungsprojekt BIM-Modelle von verschiedenen Ausführungen des Aufzugtyps 3300 zur Verfügung (Foto: Schindler)

Seit diesem Jahr ist BIM bei neuen öffentlichen Bauvorhaben verbindlich als Planungsmethode vorgegeben. Das Forschungsprojekt BIMSWARM verfolgt daher das Ziel, die Digitalisierung der Baubranche weiter voranzutreiben und hierfür Standards und Lösungen zu entwickeln.

Die HANSASTELA überzeugt in jeder Küche mit purem Design und kompromissloser Praxistauglichkeit (Foto: Hansa Armaturen GmbH)

Die Raumknappheit in Städten nährt den Wunsch nach Entrümpelung und Minimalismus. Das zeigt sich beispielsweise im Wohntrend Tidyism. Hier gilt: Ballast abwerfen und klare Strukturen schaffen. Mit Armaturenserien, wie der HANSASTELA, lässt sich der Trend in Küche und Bad optisch als auch funktional umsetzen.

Nischenbad mit Kaldewei Badewanne Meisterstück Centro Duo 2 und Duschfläche Superplan Plus in Alpinweiß (© Kaldewei)

Zu wenig Platz, unschöne Winkel und Nischen sowie schwierige Grundrisse, wie es sie beim Schlauchbad oder beim Bad unterm Dach gibt, stellen Bauherren oft vor große Herausforderungen. Mit den emaillierten Badlösungen von Kaldewei lässt sich aus jedem noch so verwinkelten Raum ein Traumbad realisieren, selbst wenn es auf den ersten Blick unmöglich scheint.

Wandarmaturen, wie die HANSALOFT, wirken zeitlos und schlicht im modernen Bad (Foto: Hansa Armaturen GmbH)

Wandarmaturen am Waschtisch sind ein absoluter Hingucker – und das nicht nur im öffentlichen Bereich. Auch im privaten Badezimmer erleben sie immer wieder ein Comeback. Denn hier verleiht der „schwebende“ kleine Wasserfall jedem Stil das besondere Etwas.

Emaillierte Duschflächen von Kaldewei sorgen für einen schwellenfreien Übergang vom Bad zur Dusche, und eine besonders rutschhemmende Emaillierung garantiert optimale Trittsicherheit (Foto: © Kaldewei)

Die Wohnungswirtschaft steht vor einer großen Herausforderung: Jahrelanger Renovierungsstau und eine immer älter werdende Gesellschaft machen in den nächsten Jahren die barrierefreie Modernisierung vieler der rund 46 Mio. Bäder in Deutschland notwendig. Dabei wird von einer zeitgemäßen Badausstattung seitens der Mieter nicht nur eine hohe Funktionalität erwartet.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden