Foto: Pixabay.com Siobhandolezal

Aschaffenburg/Berlin - Auf seinem diesjährigen Verbandstag am Wochenende in Aschaffenburg hat sich der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine erneut mit einer Reihe von Themen im Zusammenhang mit den planenden und bauenden Berufen beschäftigt. Traditionell wird von der Mitgliederversammlung seit 2014 ein entsprechender kurzer politischer Text verabschiedet. Die "Aschaffenburger Erklärung 2021" fordert nichts weniger als ein für alle Belange des Planens und Bauens zuständiges Bundesministerium. Das beinhaltet den Wohnungsbau, die gesamte Verkehrsinfrastruktur, das Raumordnungswesen inklusive Bodenpolitik und nicht zuletzt die Honorarordnung der Architekten und Ingenieure.

Foto: Stiftsbasilika Aschaffenburg, pixabay.com | Preisträger Ehepaar Ernst Ulrich und Brigitte Scheffler (Foto: Ulrich Exner)

Berlin - Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) veranstaltet seinen diesjährigen Verbandstag wieder in Präsenz. Gastgeber ist der Architekten- und Ingenieurverein Aschaffenburg. Turnusmäßig wird dieses Jahr am 25. September der Große DAI Preis für Baukultur verliehen. Nominiert ist das Frankfurter Architektenehepaar Brigitte und Ernst Ulrich Scheffler. Außerdem begeht der Dachverband sein 150jährges Gründungsjubiläum.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der für 2020 in Aschaffenburg geplante DAI Tag auf 2021 verschoben und damit auch die Preisverleihung. Der Große DAI Preis für Baukultur ist eine Auszeichnung für das Lebenswerk der beiden Architekten, die seit fast einem halben Jahrhundert gemeinsam planen und bauen. Auch in Aschaffenburg haben sie das Stadtbild geprägt. 

Berlin – Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) unterstützt das neu gegründete „Bündnis Bodenwende“. Kernforderung mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 ist ein politisches Umdenken im Zusammenhang mit dem Boden, der insbesondere als Baugrund eine buchstäblich tragende Rolle einnimmt. Hierzu werden die schon aktuell im Bundestag vertretenen Parteien aufgefordert, dezidiert Stellung zu nehmen.

Berlin – Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) hat zusammen mit anderen Verbänden und den Kammern die Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl 2021 an die Parteien adressiert. Ein Dutzend Themenkomplexe werden angesprochen und sind mit konkreten Fragen hinterlegt. Die Antworten der zur Bundestagswahl antretenden Parteien mit Aussicht auf Einzug in den Bundestag werden mit Spannung erwartet.

Berlin, 05.11.2020 – Das Bundeskabinett hat gestern den Entwurf für ein Baulandmobilisierungsgesetz beschlossen. Seit dem Referentenentwurf von Anfang Juni wurde intensiv unter anderem über das Thema Erschwerung beziehungsweise Verbot der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen diskutiert. Der DAI begrüßt nun die Aufnahme dieser Regelung in den Regierungsentwurf.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden