Das Architektenkollektiv unter der Leitung von Wilfried Stallknecht (2. v. r.), das 1967 Pläne für das „sozialistische Musterdorf“ Ferdinandshof (Bezirk Neubrandenburg, bei Ueckermünde) entwickelte

Die weitgehende Abschaffung privater Architekturbüros und die Übertragung der Arbeit auf Architektur- und Planungskollektive seit Anfang der 1950er Jahre in der DDR hatten weitreichende Folgen sowohl für das bis dahin tradierte Berufsbild des Architekten als auch für das praktische Arbeiten in der Architektur.

Foto: NovoTech

Am 25. Oktober war es bereits zum zweiten Mal so weit: Das Unternehmen NOVO-TECH veranstaltete den Aschersleber Architekturtag. Mit Vortragenden aus Architektur, Kunst und Bauindustrie bot der zweite Aschersleber Architekturtag ein spannendes Programm. Insgesamt besuchten über 150 Gäste die Veranstaltung.

Der Vizepräsident und zukünftige Präsident des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, Dr. Gunnar Schellenberger, Staatssekretär für Kultur in Sachsen-Anhalt, überreicht am 28.10.2019 den Deutschen Preis für Denkmalschutz.

Mit einem richtungsweisenden Urteil hat der BGH die bislang übliche Praxis, Angebote von Bietern, die nicht exakt den Vergabeunterlagen entsprechen, auszuschließen, eine Absage erteilt.

Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. (DAI) verlieh am 21.9.2019 den DAI Literaturpreis an den Hochschullehrer, Architekturkritiker und Soziologen Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Durth

Im Rahmen des DAI Tages 2019 in Berlin wurde Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Durth mit dem DAI Literaturpreis ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Wolfgang Pehnt, Preisträger des DAI Literaturpreises 1984.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen