Die Bundesregierung schafft mit der EnEV 2009 die Voraussetzungen für einen aktiven Klimaschutz. Ab Herbst 2009 muss bis zu 30 % energieeffizienter geplant und gebaut werden. Mit den innovativen Aufdachdämmsystemen von HOMATHERM kann schon heute der Höchststandard realisiert werden.

Offene Räume, schallreflektierende Betondecken und -wände, Glasfassaden und Steinfußböden prägen die zeitgenössische Architektur, gehen aber zu Lasten des akustischen Raumklimas und einer guten Sprachverständlichkeit. Werden Decken und Wände zur thermischen Bauteilaktivierung genutzt, muss auf Akustikverkleidungen verzichtet werden.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden