Hansa: Ein smarter Wasserfall im Bad

HANSAMURANO X
Charakteristisch ist der breite, filigrane Wasserschleier, der sich aus einer vermeintlich schwebenden Fläche aus Metall und Glas ergießt (Foto: Hansa Armaturen GmbH)

Naturverbundenheit und Technik passen nicht zusammen? Die aktuellen Badtrends 2019 beweisen das Gegenteil: Design am Vorbild der Natur, futuristische Formen, Lichtinszenierungen und intelligente Technik vereinen sich. Wie ein Wasserfall aus der Zukunft wirkt der Vorreiter dieser Trendbewegung: die preisgekrönte Waschtischarmatur HANSAMURANO X.

Inszenierte Wasserfälle – lebendig und doch kontrolliert – laden in angelegten Gärten, Brunnenanlagen oder öffentlichen Plätzen zum Verweilen ein. Sie wirken spielerisch, das sanft fließende Wasser beruhigt uns. Der Design-Wasserhahn HANSAMURANO X bringt dieses Erlebnis ins private Badezimmer. Dabei vereint er ein klar-geometrisches Design und ein innovatives Interface mit der natürlichen Ruhe sanft fließenden Wassers und setzt beide Aspekte auf unverwechselbare Weise in Szene.

HANSAMURANO X beruehrungslos

Die Stil-Ikone ist eine regelrechte Erscheinung. Ihr rechteckiger Körper besteht aus Chrom und Glas. Aus diesen futuristischen Elementen ergießt sich ein breiter, angenehm weicher und zugleich hauchdünner Wasserschleier in den Waschtisch – wie aus einer frischen Quelle der Natur. Die Bedienung der HANSAMURANO X erfolgt vollkommen berührungslos. Nähert sich der Nutzer mit den Händen der Armatur, wird das Licht der LED-Anzeigen aktiviert und die Glasplatte leuchtet sanft. Sind die Hände dann nahe genug am Infrarotsensor, illuminiert helleres Licht den Wasservorhang solange das Wasser fließt. Ein echter Hingucker!

Weitere Informationen: www.hansa.de  und  www.hansa.at

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen