Starmix: Hygienisch, kraftvoll, robust

Starmix
Die neuen Vandalenhandtrockner von starmix; T-C1 M (links) und T-C1 M w (rechts)

Öffentliche Sanitärbereiche sollen einer ganzen Reihe von Ansprüchen gerecht werden: Sie müssen sauber, funktional schlicht und vor allem robust ausgestattet sein. Drei Merkmale, die der neue Starmix Händetrockner T-C1 M problemlos erfüllt. Der Vandalenhändetrockner ist für Sportstätten, Schwimmbäder, Schulen, Diskotheken, Gewerbebetriebe und alle Bereiche, in denen es auf stoßfeste und besonders widerstandsfähige Geräte ankommt, bestens geeignet.

Der T-C1 M Händetrockner basiert auf dem erfolgreichen T-C1 Airstar Modell des renommierten Herstellers aus Reichenbach. Technik und Design sind „Made in Germany“ und entsprechen höchsten Ansprüchen. Das ergonomische Gehäuse im Curved Design besteht aus 1,2 Millimeter dickem Stahl und ist in den Varianten Edelstahl gebürstet (T-C1 M) und Stahl pulverbeschichtet weiß (T-C1 M w) erhältlich. Mit Spezialgehäuseschrauben wird der Handtrockner wandbündig befestigt, sodass er nach einfachster Montage sowohl diebstahl- als auch hintergriffsicher an der Wand hängt.

Im Einsatz überzeugt der Vandalenhandtrockner mit überaus wirtschaftlichem und sicherem wartungsfreiem Betrieb. Im Vergleich mit Papierhandtüchern lässt sich mit dem T-C1 M eine Kostenersparnis von bis zu 80 % erzielen. Bis zu 200 Trocknungen sind pro KWh möglich. Zudem fällt kein Papiermüll an, der aufwendig entsorgt werden muss. Somit rechnet sich der Handtrockner nicht nur, er schont auch die Umwelt.

Mit dem T-C1 M ist der Trocknungsvorgang nicht nur einfach, sondern auch unkompliziert und schnell. Eingeschaltet wird der Trockner per Infrarot Näherungs-schalter, sodass das Gehäuse nicht berührt werden muss. Die innovative Düsenkonstruktion mit zwei schräggestellten Ausstömdüsen sorgt mit einem kraftvollen Luftstrom von 38 l/s und einer Luftgeschwindigkeit von 345 km/h in nur 17 Sekunden für trockene Hände. Durch die besondere Ergonomie des Gehäuses hält der Benutzer die Hände instinktiv in der Schnittpunkt der beiden Luftströme. Die eingebaute Heizung – eine Neuerung gegenüber dem T-C1 Airstar Modell – sorgt dabei für angenehm warme Trocknungsluft.

Weitere Informationen: www.starmix.de

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen