Kaldewei: Die Installationsbox S-IX spart Zeit und reduziert die Kosten

Ab sofort lassen sich mit der neuen System-Installationsbox S-IX von Kaldewei emaillierte Duschflächen noch schneller und sicherer auf dem Estrich montieren (Foto: Franz Kaldewei GmbH & Co. KG)

Kaldewei versteht sich nicht nur als Hersteller von Premiumbädern, sondern auch als zuverlässiger und lösungsorientierter Partner des Handwerks. Das erfahrene Traditionsunternehmen brachte im August 2020 die neue System-Installationsbox S-IX auf den Markt, mit der Sanitär-Profis wertvolle Montagezeit beim Einbau von emaillierten Duschflächen auf dem Estrich einsparen.

Dank integrierter Rohrdurchführungen und bereits vormontierter Dichtmanschette übernimmt Kaldewei wichtige Arbeitsschritte in der Abdichtung. S-IX sorgt für eine klare Montageabfolge und vereinfacht die Kommunikation und die Übergabe zwischen den verschiedenen Gewerken von Installateur, Estrich- und Fliesenleger. Das sorgt für eine schnelle und einfache Installation im Rahmen von Renovierungen und Neubauten.

Kaldewei 2

Vorausschauend gedacht: flexible Montage für fast jede Einbausituation
Mit S-IX setzt Kaldewei auf volle Flexibilität. So wird die Installationsbox dank zweier bereits eingedichteter Ablaufdurchführungen nahezu jeder Einbausituation gerecht. Und auch in der Höhe ist die S-IX Box ganz flexibel. Zwei Bauhöhen – 75 Millimeter für einen Abfluss DN 40 und 100 Millimeter für einen Abfluss DN 50 – stehen für unterschiedliche Ablaufgarnituren zur Auswahl. Selbst bauseitig bedingte Toleranzen lassen sich mit der Installationsbox von Kaldewei ganz einfach ausgleichen, denn die montierte Ablaufgarnitur ist innerhalb der Ablaufbox sowohl in der Höhe als auch in der Seitenrichtung anpassbar – sogar nach Einbringen des Estrichs und des Fliesenbelages. Ein weiterer Vorteil der S-IX Box: Auch später bei einem möglichen Austausch der Duschfläche bleibt die Bauwerksabdichtung bestehen. Das garantiert Sicherheit für alle beteiligten Gewerke, die für eine zuverlässige Abdichtung mitverantwortlich sind.

Einbau in 4 einfachen Schritten
Die vollständige Montage der Installationsbox erfolgt in nur 4 Schritten: Zunächst wird S-IX an der gewählten Position auf dem Rohfußboden montiert und ausgerichtet. Im zweiten Schritt erfolgt die Schallentkopplung. Anschließend wird der Estrich eingebracht. Zum Schluss integriert der Fachmann nur noch die vormontierte Dichtmanschette in die Verbundabdichtung. Fertig! Die bisher übliche Abdichtung der emaillierten Duschfläche mit zusätzlichen Dichtbändern ist nicht mehr erforderlich.

Kaldewei 3

S-IX Box für Dusche und Badewanne
Auch für die Montage von Badewannen ist die neue Kaldewei S-IX Box geeignet. Die Position der Installationsbox ist dabei unabhängig von der Ablaufposition der Wanne. Ganz gleich, ob dieser am Fußende oder in der Mitte der Wanne liegt – der Anschluss an die Installationsbox lässt sich einfach und schnell herstellen. Weiterer Vorteil: Bei einem späteren Austausch der Badewanne zum Beispiel gegen eine neue Duschfläche kann die vorhandene S-IX Box auch für den Ablauf der Dusche genutzt werden. So gewährleistet sie eine perfekte Revisionierbarkeit nicht nur bei Duschen, sondern auch bei Badewannen.

Fazit
Mit der neuen Kaldewei System-Installationsbox S-IX lassen sich emaillierte Duschflächen und Badewannen ab sofort noch schneller und sicherer auf dem Estrich montieren. Dadurch sparen Sanitär-Fachhandwerker wertvolle Zeit und können ihre Effizienz auf der Baustelle noch weiter erhöhen.

Weitere Informationen: www.kaldewei.de

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen