Die Kommunikation mit seinen Mitgliedern, mit Architekten und Ingenieuren sowie der Öffentlichkeit hat für den Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine einen hohen Stellenwert.

Die beiden wichtigsten Bausteine sind hier die zweimonatlich erscheinende Verbands- und Abonnentenzeitschrift BAUKULTUR aber auch dieser Internetauftritt.

Der Verband will aktuell informieren, politische Entscheidungen im Sinne seiner Mitglieder aufmerksam und kritisch begleiten sowie umgekehrt Architekten und Ingenieure aus seinen eigenen Reihen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Das alles geschieht vor dem Hintergrund, allen Beteiligten und Interessenten am Planen und Bauen in Deutschland eine Kommunikationsplattform zu bieten.

"Stellen Sie sich ein hochqualitatives, gesundheitlich unbedenkliches Baumaterial vor, das dauerhaft verfügbar ist und keine zusätzlichen natürlichen Ressourcen verbraucht."

Mit GCC (German Compact Composite) hat das Unternehmen NOVO-TECH GmbH & Co. KG aus Aschersleben einen Holzwerkstoff geschaffen, welcher nicht nur langlebig in der Außenanwendung ist, sondern auch die Basis für kreislauffähiges und nachhaltiges Bauen bietet.

architectural tuesday

Sowohl im praktischen Architekturentwurf als auch in der Theorie gehören das Zustandekommen und die Wirkung von Atmosphäre im Raum zum Handwerkszeug Architekten. In einer Online-Vortragsreihe thematisieren Experten aus Architektur, Soziologie, Philosophie und Wissenschaft die Wirkungen von Material, Mensch, Farbe, Licht und Geometrie auf den Raum.

SOLARWATT bringt als erster Anbieter ein Photovoltaik-Standardmodul mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung auf den Markt

Das Dresdener Unternehmen SOLARWATT hat als erster Anbieter am Markt die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) für ein Photovoltaik-Modul in Standardgröße erhalten. Das Glas-Glas-Modul Vision 60M construct gilt deutschlandweit als geregeltes Bauprodukt, das im öffentlichen und privaten Bereich eingesetzt werden kann.

Der Architekturführer Deutschland 2021 unternimmt eine ausgedehnte Tour zu bemerkenswerten Bauten und Ensembles. Vorgestellt werden 99 Projekte ganz unterschiedlicher Maßstäbe, es finden sich Beispiele öffentlichen und privaten Bauens.

Bei der Auswahl des Duschplatzes gibt es viel zu bedenken. Nicht nur das Aussehen spielt eine Rolle, sondern auch die Installation und die Abdichtung. In einer Online-Seminar-Reihe informiert KALDEWEI zu den Themen Badplanung, barrierefrei Bauen und intelligente Installationslösungen.

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden