2. Aschersleber Architekturtag am 25.10.2019

Der Aschers­leber Architektur­tag geht am 25.10.2019 in die zweite Runde. Es werden u.a. die zukünftigen Heraus­forderungen und Anwendungs­gebiete von Materialien diskutiert: von der technologischen Weiter­entwicklung des Rohstoffs bis zur Gestaltungs­vielfalt unter Verwendung von modernen, ressourcen­schonenden Forschungs- und Produktions­verfahren.

Die Prämisse ist, gemeinsam Visionen für die Zukunft des Bauens zu entwickeln.

Theorie trifft auf Praxis, Ideen treffen auf Werkzeuge

In diesem Jahr stehen vor allem die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit auf dem Programm des 2. Aschers­leber Architektur­tags am 25.10.2019. Aschersleben, die älteste Stadt Sachsen-­Anhalts, jahrelanger Lebens­mittel­punkt des Malers Neo Rauch sowie Wirkungs­stätte zeit­geistiger Bau­kultur­geber wie Arno Lederer, ist zugleich auch Zentrum und Produktions­stätte eines innovativen Holz­werk­stoffes – megawood®.

Architektur, Werkstoffe, Kunst

Auf dem Programm des 2. Aschers­leber Architektur­tages steht ebenso eine Präsentation von Arno Lederer, der für den Umbau der ehemaligem Verpackungs­fabrik Bestehorn­park zu einem modernen Bildungs­campus den Großen DAI Preis für Baukultur 2016 bekommen hat.

Eine Fahrt durch die Aschers­leber „Moderne“ führt zum krönenden Abschluss in die Grafik­stiftung Neo Rauch. In dieser wird das Künstler­paar um den Maler und seine Frau Rosa Loy ihre Werke präsentieren und interessierten Besuchern Rede und Antwort stehen. Im Anschluss ist eine Besichtigung der aktuellen Aus­stellung möglich. (www.grafikstiftungneorauch.de)

Informiert bleiben, Partner finden, Baukultur erleben!

Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. Mitgliederzeitschrift Mitglied werden

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen